Die etwas andere Honigernte

Renan Ozturk, ein Fotograf und Filmemacher, war für National Geographic in Nepal unterwegs. Er begleitete einheimische „Imker“, die den Honig der Kliffbienen ernten, in die Berge Westnepals. Die Honigernte gestaltet sich wohl etwas aufwendiger als bei uns. Geerntet wird Honig vom giftigen Rhododendron der dann als Hustensirup oder Potenzmittel zu 150 Dollar pro Kilo verkauft wird.

 

40 Stiche können es schon sein

Tagesanzeiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.